Willkommen

Holzrücken mit Pferden

Polka, Kiri und Liberté

Polka, Kiri und Liberté

Kay Stolzenberg

Wo findet man uns?

Wir sind in Sprötze (Niedersachsen) südlich von Hamburg zu Hause.
Im nördlichen Bereich der Lüneburger Heide und in Güstritz (Wendland)

Die Arbeit im Wald

Kiri stemmt sich in die Hinterhand und mit einem leichten Ruck gleiten ein Festmeter Langholz dem ziehenden Kaltblüter hinterher. Kiri ist ein französischer Boulonnais Kaltblut Wallach. Zusammen mit Polka (Stute, Schimmel) erledige ich alle anfallenden Arbeiten, die mit Pferden gemacht werden können — vom Kutschefahren bis zum Holzrücken.

Das Holzrücken mit dem Boulonnais Gespann Kiri und Polka gehört zu meinen Hauptaufgaben und illustriert sehr schön wie gut die Arbeit mit Pferden in die moderne Forstwirtschaft integriert werden kann. Sehr schonend für den Bestand ist das Rücken der Stämme durch Pferde, da der Boden wenig verdichtet wird. Öle und Kraftstoffe bleiben nicht im Bestand zurück und im Arbeitsleben eines Rückepferdes werden ca. 70.000l Diesel eingespart. Es kommt nicht zu Rückeschäden an den stehenden Bäumen, da die Pferde die Stämme direkt hinter sich herziehen und den Bestand dadurch nicht beschädigen.

Aber nicht nur Stämme werden von meinen Pferden durch den Wald gezogen, sondern auch Forstpflüge, Säämaschinen und Rückewagen. Das Pflügen des Waldbodens reißt die Krautschicht auf und gibt so der Naturverjüngung Raum sich auszubreiten. Besonders in Bereichen mit sehr viel Pfeifengras bietet sich diese Bodenverwundung gut als umweltgerechte Alternative zum Maschineneinsatz an.

Ein weiteres Tier ist Timber der ständige Begleiter, Begrüßungskomitee, Aufpasser und dazu noch Hund. Timber ist auch sechs und rückt uns nicht von der Pelle.

Die Arbeitsbereiche und Auftraggeber

Niedersächsische Forstämter gehören genauso zu meinen Auftraggebern wie Privatwaldbesitzer oder Naturschutzverbände sowie einige Stadtwälder und Kreisforsten Norddeutschlands.

Ob es nun um Fällungen, Langholzrücken, Pflügen auf Acker und Wald oder um das rausziehen von Traubenkirschen geht; wir suchen immer eine Herausforderung.

Kontakt/Impressum